ECONORE NOISE FEST 2018

10.11.2018 ● Mönchengladbach

Das Festival für experimentelle Musik in den Räumen des MMIII Mönchengladbacher Kunstvereins

THANKS EVERYONE FOR COMING TO THIS YEAR'S FESTIVAL
Stay tuned…
Updates via

Festival.


Wann?

Das Econore Noise Festival findet statt am

Samstag, 10.11.2018.
Einlass 19:00
Beginn: 19:30

When?

The Econore Noise Festival takes place on the

Saturday 10th of November, 2018.
doors: 7pm
start: 7:30pm

Wo?

In den Räumen des MMIII Mönchengladbacher Kunstverein e.V. auf der

Siemensstraße 40-42
41063 Mönchengladbach
Germany
.
(Karte)
---
Postalische Adresse:
Künkelstraße 125

Where?

At the MMIII Mönchengladbacher Kunstverein e.V.
(Mönchengladbach Art Society)

Siemensstraße 40-42
41063 Mönchengladbach
Germany
.
(map)
---
Postal adress:
Künkelstraße 125

Eintritt?

Freier Eintritt.

Admission?

Free entry. 😁


Don Vito

Band: Don Vito

Don Vito scheinen sich auf der Bühne durch ihre Kreativität zu multiplizieren – anders kann man die lauten, wüsten Noiserock-Welten der dreiköpfigen Band aus Leipzig nicht erklären. Obendrauf eine Prise Kraut zum Chaos und schon startet der nächste Song.

Don Vito seem to multiply themselves on stage — how else to explain the loud, chaotic noise-rock soundscapes of this three-piece from Leipzig? Add on top a little sprinkle of Kraut and already the next song is starting.

"Don Vito are a Leipzig three-piece that bash out playful and naive yet shrill and abrasive noise-rock. It sounds like the soundtrack to a cartoon children's disco in a steel factory. The band’s description of their music “hyper kinetic instrumental noise tohubohu” couldn’t be any more accurate. The moment Don Vito let a bit of chaos out of the sack all appendages within hearing distance begin to fidget hysterically. It is like being hit with the spray from a machine gun. Welcome the apocalypse of rock smiling at you from three lunatics who appear to thrash at their instruments more than to play them. But somehow they never loose continuity in this chaos of interwoven high speed-grooves. Don Vito does not need to follow the rules; the rules have learned to follow Don Vito. Remarkably, they are free from genre and categorization. They have delightfully blended post-puberty carelessness with just a touch of self-irony. From now on, you will no longer have to think of that brainless wanker from Jackass when you hear the name Don Vito, but rather of that kick-ass band from the bowels of Germany." Barry Lennon


Chicaloyoh

Musician: Chicaloyoh

Seit Schöpfung ihres Alter Egos Chicaloyoh im Jahr 2011 verfeinert Alice Dourlen aus Nantes die Architektur ihrer klanglichen Gebilde beständig fort. Die Musikerin mantelt ihre Zuhörer in klarträumengleiche Atmosphären. Leicht lässt es sich in diesen vergänglichen Orten aus Klang den eigenen Phantasie-Pfaden folgen, an deren Weggabelungen die Multi-Instrumentalistin mittels ihres reichen Klangschatzes auf dezente Art die Richtung weist.

Since the incarnation of her alter ego Chicaloyoh in 2011, Nante-based Alice Dourlen constantly refines the architecture of her sonic structures. The musician coats her audience in lucid dream-like atmospheres. It's easy to follow one's own line of imagination within these temporary spaces of sound, on whose nodes the multi-instrumentalist points gently in a direction.

"Chicaloyoh est le projet d’Alice Dourlen. Débuté en 2011, le projet a évolué suivant le fil des envies et des désirs. Gardant la narration onirique de ses débuts, mais abandonnant la musique folk, Chicaloyoh se tourne de plus en plus vers des ambiances inspirées de ces voyages et de ces songes, minimaliste en ce qu’elle laisse un large espace à l’imagination, psychédélique en ce qu’elle amène lentement l’auditeur vers des territoires inhabituels. La musique comme décor de délires autour de la chair, de la folie et de la perte de soi. Enregistrements de bruits de rue, objets métalliques dont les frôlements et chocs sont amplifiés, sonorités synthétiques dégageant une ambiance poussant hors de la zone de confort quotidienne et chant abandonné, tels sont les outils utilisés pour vous projeter dans les rêves tordus de Chicaloyoh, dont les concerts s’approchent plus d’une performance inclusive, aux limites de la musique, de la littérature et du théâtre. Un doux malaise ou une saine folie."

https://chicaloyoh.bandcamp.com

photo © Alice Dourlen


Strict Nurse

Musician: Strict Nurse

Die in den Niederlanden ansässige US-Amerikanerin Leilani Trowell ist ein Teil des Duos Hexeneiche. In ihrem Soloprojekt Strict Nurse beschwört sie befremdliche Geister mittels Synthesizern, vielschichtiger Bandschleifen und ihrer ätherischen, bisweilen unheilvollen Stimme. Ihre Klänge bergen einen Fluch – der in unserer Welt ein Segen sein kann.

Born in the USA and living in The Hague, Leilani Trowell is one part of the duo Hexeneiche. With her solo-project Strict Nurse she invokes outlandish ghosts with the help of synthesisers, multi-layered tape loops and an ethereal, sometimes sinister Voice. Her sounds harbour a curse – that can be a blessing in our world.

"Ik vind het leuk om duisternis op te zoeken, maar het op een of andere manier toch lieflijk te laten klinken" Leilani Trowell in Gonzo (circus) #143


Raune

Musician: Raune

Mittels orchestralen Harsch-Noise-Wänden bis hin zu detailverliebten Geräuschkompositionen vermag Felix Meyer zu Venne alias Raune so individuelle wie intime Assoziationsketten zu wecken. Die Arbeiten von Raune belassen der Musik ihre Dynamik anstatt sie in erwartbare Klangmuster zu zwängen, und wirken so stets wie eine offene, geistige Landschaft. Auf Econore ist Meyer zu Venne als Mitglied der Noise-Rock-Band NOEM, als auch als Solo-Künstler Raune und in Kollaboration mit Pogo McCartney als Raune & McCartney vertreten.

From orchestral HNW to detailed noise compositions, Felix Meyer zu Venne alias Raune prompts as individual as intimate chains of associations. The works of Raune leave the music its own dynamic instead of jamming it into expectable sound patterns. Thus, they appear as wide, spiritual soundscapes. Meyer zu Venne appears on Econore as member of noise rock band NOEM, as well as his solo-project Raune and in collaboration with Pogo McCartney as Raune & McCartney vertreten.

"Die Musik von Raune kann man sich wie den Spaziergang durch eine innere Landschaft vorstellen, verwinkelt und scharfkantig ist es an mancher Ecke, der Boden uneben, hier und da klaffen tiefe Abgründe und Krater spucken eine ätzende Flüssigkeit. So ist Vorsicht geboten, wenn man diesen Ort durchschreitet. Dann jedoch befinden wir uns plötzlich in Räumen mit weiten Fenstern, die den Blick in einen unereichbaren Garten gewähren. Doch dieser Blick vollzieht sich im Traum, wir sind ihm ausgesetzt, haben keine Kontrolle – es ist nur zu verstehen: wir sollen etwas sehen. Was genau das ist, was da zwischen all diesen Geräuschen ein Gesicht bekommt, lässt sich nicht beschreiben. Braucht es auch nicht. Es findet ja Gestalt in den Stücken, die der Berliner Noise-Künstler Raune erzeugt. So brauchen die Bilder keine Sprache, sie entstehen über die Gehörgänge." Hendrik Otremba

https://econore.bandcamp.com/album/raune

photo © Felix Meyer zu Venne


OMEN

Musician: OMEN

Die australische Wahl-Berlinerin Hannah Schiefelbein ist eine Künstlerin, Filmemacherin, Online-Kuratorin und – als ihr Alter Ego OMEN – auch als Musikerin tätig. Sie verarbeitet in ihren Stücken verschiedenste Details diverser Subkulturen in eine dunstig melancholische, zuweilen doch optimistische Mischung mit Neuköllner Anstrich. Ihr Debüt "Consumer 69 Demo" ist als Kassette und digital in diesem Jahr auf Econore erschienen.

Hannah Schiefelbein is an artist, filmmaker, online curator and — as her alter ego OMEN — musician from Australia currently based in Berlin. Her music draws inspirations from various details of various subcultures that blend into an Neukölln-vibe concoction of hazy melancholic yet sometimes upbeat songs. Her debut tape "Consumer 69 Demo" was released on Econore this year.

"Live, Omen incorporates plentiful improvisation making each performance a noisy mutant of those before it."


Wandmalerei / Mural

Bernd Trasberger
Lars Wolter

artists: Trasberger / Wolter

Bernd Trasberger ist ein aus Mönchengladbach stammender Künstler, der in der Mönchengladbacher Skateboard-Kultur Anfang der 90er verwurzelt ist. Nach dem Kunststudio an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam und HBK Braunschweig, war Trasberger an zahlreichen internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen beteiligt. Trasberger lebt und arbeitet zur Zeit in Berlin.

Lars Wolter hat an der Kunsthochschule Düsseldorf als Meisterschüler unter Prof. Magdalena Jetelova studiert. Wolters Arbeiten waren in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Der Künstler lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Mönchengladbach.

Bernd Trasberger is a Mönchengladbach-born artist that is rooted in the city's skateboard culture (think the long demolished D.O.M.E. skate park). After his studies at the Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam and HBK Braunschweig, Trasberger took part in countless international group and solo exhibitions. He currently lives and works in Berlin.

Lars Wolter studied at Kunsthochschule Düsseldorf under Prof. Magdalena Jetelova. His works were on display in numerous international exhibitions. The artists lives and works in his hometown Mönchengladbach.

"Bernd Trasberger gestaltet mit 'Audio Spectrum' eine Arbeit, welche die Wand hinter der Bühne ausfüllt. Ähnlich wie in Wolters Wandmalerei wird die Visualisierung von Musik thematisiert und bildet so den visuellen Rahmen für das Econore Noise Fest.
Während die Arbeit von Lars Wolter scharf abgegrenzte Frequenzen zeigt, die miteinander interagieren, kommen in Trasbergers Arbeit die gewollten Imperfektionen zum Ausdruck. Mittels Manipulation eines Farbkopierers erscheint die mit hunderten A3 Papieren tapezierte Arbeit als ein dunkler Spektrumsanalysator, der die Ästhetik des Glitch zelebriert."

Address.

MMIII Kunstverein Mönchengladbach e. V
Rudolf-Boetzelen-Silo
Eingang: Siemensstraße 40-42
41063 Mönchengladbach
Germany

Route.

Karte öffnen / Open map in…

Something went wrong... Unable to load map... Please try to enable javascript